Golfclub Münsterland

Seit 1950 wird im Schlosspark des Fürsten zu Bentheim und Steinfurt Golf gespielt. Die ehemalige Hauptwache, ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, dient als Clubhaus. Der Park wurde als französischer Lustgarten nach Versailler Vorbild angelegt. Nur wer seine langen Schläge gerade spielt, hat hier ein ungetrübtes Erfolgserlebnis, denn der Wald und viele alte Solitärbäume werden manchem Longhitter zum Verhängnis.

Am 21. Januar 1950 trafen sich in Münster auf Initiative des letzten Vorsitzenden des früheren Golf- und Landclubs Münster, Hermann Josef Brinkhaus, alte und neue Golfinteressenten, um die Neugründung eines Clubs zu beraten, da das Gelände des in den 30er Jahren gegründeten Clubs in Hornheide durch Beschlagnahme für militärische Zwecke im Zweiten Weltkrieg und damit verbundene Um- und Ausbauten keine Fortsetzung unseres Clublebens ermöglichte.
Auf der Suche nach einem neuen Platz bot sich in Burgsteinfurt der Schlosspark des Fürsten zu Bentheim und Steinfurt mit seinem schönen alten Baumbestand und den historischen Schlossanlagen an. Dabei konnte die ehemalige Hauptwache in den Verhandlungen mit der Domänenkammer des Fürsten für ein Clubhaus einbezogen werden
Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

 

seit Donnerstag, 07.05.2020, ist es unter gewissen Auflagen wieder möglich zu spielen. Voraussetzung ist, dass Sie im Vorfeld eine Startzeit buchen. Ggf. über das Sekretariat.Gespielt werden darf seit dem 12.05.2020 wieder in Gruppen von bis zu 4 Personen.
Näheres hierzu und zu weiteren zu berücksichtigenden Änderungen siehe unter GC News.

Viel Spaß und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team vom GC Münsterland

Startzeiten buchen

Montag, 06.07.2020
Wetter

Montag, 06.07.2020

Der Platz ist heute geöffnet.

Die Driving Range ist geöffnet.

Monatsübersicht
Greenfee-Gruppen